Datenschutz - Hinweis

Mit dem Aufruf dieser Webseite erklären Sie nach §397 Abs. 2 BGB Ihren Verzicht auf Ihre Rechte gemäß DSGVO. Statt dessen gilt unsere eigene Datenschutzerklärung als vereinbart.

 

Eigene Datenschutzerklärung

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 01.01.2019) verfasst, um Ihnen zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben.

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Die Grundlage ist, dass unsererseits berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, Email-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars oder Kommentaren, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und allenfalls an andere Mitglieder unserer Tischtennissparte weitergegeben, sofern dies von Ihnen entsprechend eingestellt wird.
Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Die Datenübertragung erfolgt mittels eines eigenen Sicherungssystems, über dessen Einzelheiten aus Sicherheitsgründen keine Auskunft gegeben wird. Sie sind nur zur Nutzung dieser Webseite berechtigt, wenn Sie damit einverstanden sind.

Wenn Sie uns persönliche Daten per Email schicken – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per Email zu übermitteln.

Die Grundlage besteht darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose Email reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten in der Anbieterkennzeichnung.

Ihre Rechte

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an den zuständigen Webmaster Gerd Wagner per Email unter gerd@gerd-wagner.de wenden.

Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern. Ein Cookie ist ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird, für diese aber völlig bedeutungslos ist und erst für die Webanwendung, z. B. einen Online-Shop, eine Bedeutung erhält, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Auf dieser Webseite werden Cookies nur verwendet, um festzustellen, ob Sie die Webseite schon mal aufgerufen haben, um eine seriöse Klickstatistik zu fertigen.

Sie sind nur zur Nutzung dieser Webseite berechtigt, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies in der Verwendungsweise dieser Webseite einverstanden sind. Andernfalls verlassen Sie bitte unsere Webseite unverzüglich.

YouTube Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Seite Angebote des Videodienstes YouTube, der Firma YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Durch das Aufrufen von Seiten unserer Webseite, die YouTube Videos integriert haben, werden Daten an YouTube übertragen, gespeichert und ausgewertet.
Sollten Sie ein YouTube-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Welche Daten YouTube erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Ablehnen    Einverstanden

Sponsor

Mitglieder-Login

Logge Dich hier in den Mitglieder-bereich unserer Homepage ein:

Mitgliedsnummer:

Kennwort:

Abbruch   

Zugangsdaten vergessen?

Login

TSV Bemerode Tischtennis
Startseite Downloads Kontakt

Abgebrochen und aufgestiegen

Ein Rückblick auf 2019/2020

„Aus, aus! Die Saison ist aus! Bemerode ist Weltmeister hat die Klasse gehalten!“, war wohl die am meisten gefeierte Nachricht dieser Spielzeit mit „interessantem“ Ende. So hatte sich niemand den Ausgang der Spielzeit vorgestellt. Was folgt, ist eine kurze Zusammenfassung.

Die Spielzeit 2019/2020 begann wie jede andere auch. Es wurden 7 Mannschaften von der 1. Bezirksklasse bis zur 3. Kreisklasse aufgestellt. Auch der obligatorische Blick in die Sparten-Glaskugel durfte natürlich nicht fehlen. Nach Ausspielung der Hinserie zeigte sich, dass die gemeldeten Mannschaften sich entweder deutlich im oberen (3., 5. und 6.) oder unteren (1., 2., 4.) Teil der jeweiligen Tabelle festgespielt haben. Nur die 7. Herren traf mit dem 5. Rang die „goldene Mitte“ der Tabelle.

Chinesischer Exportschlager

Die Rückserie wurde am 09.01.2020 um 19:15 Uhr durch die 6. Herren auswärtig gegen den TKH (9:2 für Bemerode) eingeläutet. Alles begann also wie immer. Als Anfang März die Meldungen und Gerüchte um den chinesischen Exportschlager „Corona-Virus“ immer lauter wurden, gab es bereits erste Fragezeichen auf den Köpfen diverser TT-Funktionäre zu bestaunen. Die Lage veränderte sich bis zum 13. März soweit, dass DTTB(1) und TTVN(2) auch in Anbetracht der durch die Bundesregierung mit Wirkung zum 16. März 2020 verhängten Kontaktbeschränkungen und Schulschließungen den Spielbetrieb für unterbrochen erklärten. Spätestens jetzt wusste niemand mehr wie es genau weiter ginge. Selbst die berühmt-berüchtigte Sparten-Glaskugel war von innen beschlagen.

Während sich die Ereignisse in Gesellschaft und Politik täglich überschlugen, war der Tischtennis-Spiel- und Trainingsbetrieb zum Erliegen gekommen. Insbesondere unsere 1. und 2. Herren bangten um die Möglichkeiten des Klassenerhaltes. Der 01. April 2020 brachte dann die klärende Nachricht seitens des DTTB(1): Die Spielzeit 2019/2020 wurde abgebrochen. Die Tabelle mit Stand vom 13. März 2020 wurde zum Endstand erklärt.

Was ist

Mit dem vorzeitigen Ende der Spielzeit stand fest: Die 1. Herren hat den Klassenerhalt gerade so geschafft! Wenn es erlaubt gewesen wäre, hätten sich die sechs Sportskameraden und -innen anlässlich dieser großartigen Nachricht mit Sicherheit beim Griechen um die Ecke für ein zünftiges Gelage verabredet. Aber so mussten Schatzke, Kaczmarek, Rust, Diaz, M. Windheim und erfolgreicher Dauerersatzspieler Keyhani jeder für sich dieses denkwürdige Ereignis befeiern.

Die 2. Herren hatte in der Kreisliga nicht ganz so viel Glück und sah sich mit einem 9. Platz auf einem klaren Abstiegsplatz. In diesem Fall mussten die Beteiligten Keyhani, Runte, Horstmann, Streurs und Köhler sowie diverse Ersatz-Spieler (m/w/d) allein in häuslicher Umgebung zurechtkommen. Es wird gemunkelt, dass Spartenpsychiater Mohr alle Hände voll zu tun gehabt haben dürfte. Für die Sparte war dieser Abstieg zwar keine so schöne, doch aber eine zu erwartende Nachricht.

Aufgefangen wurde der Abstieg durch den Aufstieg der 3. Herren in die Kreisliga unter der Leitung von D. Eichhorn. Zwar stand die Mannschaft auf Tabellenrang drei, hatte jedoch drei Spiele weniger als der Zweitplatzierte. Dadurch konnte im Zuge der Härtefallregelung der Aufstiegsplatz gesichert werden. Damit haben die 2. und 3. Herren ihre Plätze quasi „getauscht“.

Die 4. Herren mit Köhler, Rust, Bergmann, Knauer, Brauner und Seidler legten in der gleichen Gruppe (ehem. „Staffel“) ebenfalls eine solide Leistung hin und sicherten mit dem 7. Tabellenrang den klaren Klassenerhalt.

Deutlich besser schnitten dabei in der 2. Kreisklasse die 5. und 6. Herren ab. Beide Teams fanden sich nach dem abrupten Ende der Spielserie praktisch uneinholbar auf Platz 1 und 2 wieder und sicherten sich so die Aufstiegstickets in die 1. Kreisklasse. Zu gegebener Zeit werden sich die Beteiligten unter der gestrengen Führung von Schrader und Nowak mit Sicherheit nochmal für eine Begehung von gebührenden Feierlichkeiten zusammenfinden. Allerdings hat sich die Spartenleitung entschieden, für beide Mannschaften auf den Aufstieg zu verzichten. Frei nach dem Motto „Das war einfach zu schön um wahr zu sein! Das wollen wir nochmal!“

Die „Hobby-Truppe“ der 7. Herren unter der gekonnten Leitung von Sven Wittmann konnte sich ebenfalls ein wenig steigern und sich immerhin vom 5. auf den 4. Tabellenrang festspielen.

Die Spartenleitung ist sich einig: In der Summe und mit ein wenig Glück dabei kann man mit der abgelaufenen Spielzeit 2019/2020 sehr zufrieden sein.

Feierliche (Neu-) Eröffnung

Durch die Maßnahmen der Regierung war das Tischtennis-Training seit dem 15. März 2020 komplett zum erliegen gekommen. Viele unsere Sportskameraden und innen hatten eine schwere Zeit der TT-Abstinenz zu bestehen.

Um so erfreulicher, dass bedingt durch die schrittweisen Lockerungen der Maßnahmen und die Vorbereitungen durch die Vereins- und Spartenleitung (Hygienekonzept, Tischbuchungssystem) seit dem 15. Juni 2020 das Training unter besonderen Bedingungen wieder aufgenommen werden konnte.

„Viele unserer Mitglieder machen bereits regen Gebrauch von der Trainingsmöglichkeit. Aber einige sind noch etwas zurückhaltend und werden wohl erst nach den Sommerferien wieder zum Training kommen“, ließ Spartenleiter Detlef Brauner im Interview verlauten.

Was wird

Zwar ist die Trübung der Sparten-Glaskugel durch „Corona“ etwas zurück gegangen, aber 100% Auskunft gibt sie nach wie vor nicht. Stichpunkte wie „2. Welle“, „Abstandsregelungen“ oder „Schulschließung“ lassen unseren Aktiven nach wie vor das Blut in den Adern stocken.

Aber es gibt auch optimistische Momente. Die optimistischen Highlights zweifelsohne sind die erfreulichen Neuzugänge Bach, Friedrich und Baiturin für die 1. Herren. Dies eröffnet noch vor wenigen Monaten ungeahnte Möglichkeiten für den Wettkampfbetrieb in der 1. Bezirksklasse. War man eben noch stark abstiegsgefährdet, findet sich die Mannschaft rund um Mannschaftsführerin und -mentorin Isabelle „Isi“ Diaz plötzlich in der Favoritenrolle zum Aufstieg wieder. „Calli“ Calmund würde es mit einem „Is schon beklpp!“ kommentieren.

Dadurch ändert sich auch die Situation zumindest der 2. Herren zum Guten, sodass auch hier vom Aufstieg von der Kreisliga in die 2. Bezirksklasse zumindest geträumt werden darf.

Freilich hängt vieles vom Umgang der Regierung und der Einzelnen mit dem berühmt-berüchtigten chinesischen Exportschlager ab. Doch die Mitglieder der Tischtennis-Sparte sind von Grund auf optimistisch: Sie füllen Kreuzworträtsel von vorn herein mit Kugelschreiber aus.

(1) DTTB = Deutscher Tischtennisbund
(2) TTVN = Tischtennis Verband Niedersachsen


Dein Kommentar ist leider zu kurz. Bitte schreibe etwas ausführlicher.

Möchtest Du den Kommentar wirklich löschen?

Sparten-Glaskugel beschlagen

© Die Tischtennissparte des TSV Bemerode

Bitte überprüfe Deine Angaben in den markierten Feldern.