Datenschutz - Hinweis

Mit dem Aufruf dieser Webseite erklären Sie nach §397 Abs. 2 BGB Ihren Verzicht auf Ihre Rechte gemäß DSGVO. Statt dessen gilt unsere eigene Datenschutzerklärung als vereinbart.

 

Eigene Datenschutzerklärung

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 01.01.2019) verfasst, um Ihnen zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben.

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Die Grundlage ist, dass unsererseits berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, Email-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars oder Kommentaren, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und allenfalls an andere Mitglieder unserer Tischtennissparte weitergegeben, sofern dies von Ihnen entsprechend eingestellt wird.
Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Die Datenübertragung erfolgt mittels eines eigenen Sicherungssystems, über dessen Einzelheiten aus Sicherheitsgründen keine Auskunft gegeben wird. Sie sind nur zur Nutzung dieser Webseite berechtigt, wenn Sie damit einverstanden sind.

Wenn Sie uns persönliche Daten per Email schicken – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per Email zu übermitteln.

Die Grundlage besteht darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose Email reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten in der Anbieterkennzeichnung.

Ihre Rechte

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an den zuständigen Webmaster Gerd Wagner per Email unter gerd@gerd-wagner.de wenden.

Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern. Ein Cookie ist ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird, für diese aber völlig bedeutungslos ist und erst für die Webanwendung, z. B. einen Online-Shop, eine Bedeutung erhält, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Auf dieser Webseite werden Cookies nur verwendet, um festzustellen, ob Sie die Webseite schon mal aufgerufen haben, um eine seriöse Klickstatistik zu fertigen.

Sie sind nur zur Nutzung dieser Webseite berechtigt, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies in der Verwendungsweise dieser Webseite einverstanden sind. Andernfalls verlassen Sie bitte unsere Webseite unverzüglich.

YouTube Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Seite Angebote des Videodienstes YouTube, der Firma YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Durch das Aufrufen von Seiten unserer Webseite, die YouTube Videos integriert haben, werden Daten an YouTube übertragen, gespeichert und ausgewertet.
Sollten Sie ein YouTube-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Welche Daten YouTube erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Nicht mit mir!    So sei es!

WhatsPong

Sponsor

Mitglieder-Login

Logge Dich hier in den Mitglieder-bereich unserer Homepage ein:

Mitgliedsnummer:

Kennwort:

Abbruch   

Zugangsdaten vergessen?

Login

Isabelle Diaz
Startseite Downloads Kontakt

Aussichten auf die Rückserie 2010

Nachdem wir „Alten“ uns schon daran gewöhnt haben, dass man sich spätestens ab Februar eines jeden Jahres über Wechselgerüchte, Mannschaftsaufstellungen für das nächste Jahr, sowie den Einbau von förderungswürdigen Jugendlichen Gedanken machen muss, hat sich diese Zeitspanne in letzter Zeit schon auf die Zeit vor dem Ende der Hinserie verlagert.

Während es früher ein Unding war und als höchst unkameradschaftlich galt wenn man einen Verein während der Serie verließ, hat sich dieses inzwischen zu einem Problem entwickelt, dass die Verantwortlichen vor immer neue Planungsaufgaben stellt und diese auch manchmal schier unmöglich macht. In diesem Jahr trifft es uns besonders hart, da sich zwei Spieler  der ersten Mannschaft zur Rückserie einen neuen Verein gesucht haben.  Der Verlust ist umso härter, da es sich bei dem einen Spieler um Alexander Vogel handelt, dem unbestritten stärksten Spieler im Verein und mit 19-0 Siegen auch in der Klasse. Jenem Alexander Vogel, der zusammen mit Alexander Hemmerling den Pressewart übernommen hat und die Homepage der TT Abteilung auf eine neue Basis gestellt hat. Dass Alexander den Verein irgendwann verlassen musste, war jedem bei uns klar. Wer ein solches Talent hat und sich in den letzten Jahren eine solche Spielstärke erarbeitet hat, muss einfach sein Können auch mal in höheren Spielklassen unter Beweis stellen.

Die Ambition mit Alexander und weiteren spielstarken Spielern den Weg in die höheren Klassen einzuschlagen gab es ja in der Sparte, doch ist dieser Weg nach dem Abstieg aus der Bezirksoberliga im letzten Jahr und den schnell verspielten Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Jahr erstmal gescheitert. Aber warum verlässt ein im Verein integrierter und engagierter Spieler mitten in der Saison den Verein? Eine offizielle Stellungnahme ist zu diesem Thema bisher noch nicht gekommen. Es kann nur gemutmaßt werden, dass einer der Gründe das Ausbleiben des Erfolges der 1. Mannschaft ist, was am fehlenden Mannschaftsdenken liegen dürfte. Eine Mannschaft, die sich zwar auf dem Papier durch die wahrscheinlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Jugendspieler als stärkste „6“ darstellte, kam nie da an, wo eine Mannschaft auch hin muss. Tischtennis ist zwar ein auf Einzelspieler basierender Mannschaftssport, aber alle, die sich schon mal in einer nicht homogenen Mannschaft wieder gefunden haben, wissen, wie viele Prozentpunkte des Leistungsvermögens das kostet.

Im Schatten von Alexander wechselte dann auch gleich noch Oliver Stamler den Verein. Ein Verlust, der mich persönlich nicht allzu sehr trifft, da Oliver eigentlich gar nicht da war. Zu sehr mit Trainerjobs und Verletzungen beschäftigt, konnte er nur drei Spiele mitmachen und war vermutlich nicht einmal außerhalb von Punktspielen in der Halle. Im Nachgang kann man sagen, dass die Aufstellung eines solchen Spielers zukünftig noch mehr geprüft werden muss, wenn wir nicht die gleichen Probleme immer wieder haben wollen. Außerdem müssen sich alle Verantwortlichen und Alexander die Frage gefallen lassen, ob wirklich alles getan wurde, um ein Beenden der Saison und abschließendes Wechseln im Guten zu erreichen.

Die 1. Mannschaft steht nach Abschluss der Hinserie auf dem siebten Tabellenplatz, der in dieser zwölfer Staffel der Bezirksliga gerade noch zur Relegation reicht. Durch den Weggang von Alexander und Oliver sowie dem leistungsbedingten Abrutschen von Alexander Hemmerling in die zweite Mannschaft, wird die Mannschaft nun durch Sascha Schickedanz, Raphael Matthias und Frank Ruhkopf aufgefüllt. Diese drei Spieler kommen aus der zweiten und damit auch der Mannschaft, die vorgemacht hat, wie mannschaftliche Geschlossenheit funktioniert. Es muss ja nicht immer der Zug um die Häuser sein, aber das gemeinsame zusammen stehen und klönen nach dem Punktspiel, hat sich hier schon nach einer gemeinsamen Halbserie eingebürgert. Im Spiel selber konnte durch die Unterstützung der Mannschaftskollegen sicher der eine oder andere Punkt geholt werden. Allerdings hatten einige sicher auch Angst vor der Schmäh der anderen nach einer Niederlage. Hoffen wir, dass in der „neuen“ ersten der Spaß und dann auch noch der Erfolg bald zurückkehren wird.

Die 2. Mannschaft steht mit 12-6 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Die drei freien Plätze werden durch Nico Möller, Alexander Hemmerling und dem reaktivierten Eric Westerheide aufgefüllt. Vermutlich wird die Rückserie nicht ganz so erfolgreich wie die Hinserie, aber der Grundstein für den Klassenerhalt dürfte gelegt sein. Nico kommt als bester Spieler aus der 3. Mannschaft. Die 3. hat zwar 9-9 Punkte, aber nur 7 Spiele Vorsprung vor dem Relegationsplatz und dürfte es damit schwer haben, dem Nachsitztermin im Mai zu entkommen.

Die  Entwicklung in der 4. Mannschaft kann in dem gesonderten Bericht nachgelesen werden.

Die 5. Mannschaft belegt mit 8-10 Punkten den sechsten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse und ist im gesicherten Mittelfeld.

Die 6. Mannschaft steht in der 2. Kreisklasse mit 18-2 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz und hat beste Chancen auf den Aufstieg. Allerdings sind es auch nur zwei Punkte Vorsprung und damit dürfte die Rückserie spannend werden.

In der Spielklasse der 7. Mannschaft gibt es keinen Absteiger und somit sind das Ergebnis von 5-15 Punkten und der damit verbundene achte Tabellenplatz nicht weiter tragisch.


Bildanzeige

Bitte überprüfen

Dein Kommentar ist leider zu kurz. Bitte schreibe etwas ausführlicher.

Sicherheitsabfrage

Möchtest Du den Kommentar wirklich löschen?

© Die Tischtennissparte des TSV Bemerode

Hinweis

Bitte überprüfe Deine Angaben in den markierten Feldern.