Datenschutz - Hinweis

Mit dem Aufruf dieser Webseite erklären Sie nach §397 Abs. 2 BGB Ihren Verzicht auf Ihre Rechte gemäß DSGVO. Statt dessen gilt unsere eigene Datenschutzerklärung als vereinbart.

 

Eigene Datenschutzerklärung

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 01.01.2019) verfasst, um Ihnen zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben.

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Die Grundlage ist, dass unsererseits berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, Email-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars oder Kommentaren, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und allenfalls an andere Mitglieder unserer Tischtennissparte weitergegeben, sofern dies von Ihnen entsprechend eingestellt wird.
Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Die Datenübertragung erfolgt mittels eines eigenen Sicherungssystems, über dessen Einzelheiten aus Sicherheitsgründen keine Auskunft gegeben wird. Sie sind nur zur Nutzung dieser Webseite berechtigt, wenn Sie damit einverstanden sind.

Wenn Sie uns persönliche Daten per Email schicken – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per Email zu übermitteln.

Die Grundlage besteht darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose Email reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten in der Anbieterkennzeichnung.

Ihre Rechte

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an den zuständigen Webmaster Gerd Wagner per Email unter gerd@gerd-wagner.de wenden.

Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern. Ein Cookie ist ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird, für diese aber völlig bedeutungslos ist und erst für die Webanwendung, z. B. einen Online-Shop, eine Bedeutung erhält, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Auf dieser Webseite werden Cookies nur verwendet, um festzustellen, ob Sie die Webseite schon mal aufgerufen haben, um eine seriöse Klickstatistik zu fertigen.

Sie sind nur zur Nutzung dieser Webseite berechtigt, wenn Sie mit der Verwendung von Cookies in der Verwendungsweise dieser Webseite einverstanden sind. Andernfalls verlassen Sie bitte unsere Webseite unverzüglich.

YouTube Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Seite Angebote des Videodienstes YouTube, der Firma YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Durch das Aufrufen von Seiten unserer Webseite, die YouTube Videos integriert haben, werden Daten an YouTube übertragen, gespeichert und ausgewertet.
Sollten Sie ein YouTube-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Welche Daten YouTube erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Nicht mit mir!    So sei es!

WhatsPong

Sponsor

Mitglieder-Login

Logge Dich hier in den Mitglieder-bereich unserer Homepage ein:

Mitgliedsnummer:

Kennwort:

Abbruch   

Zugangsdaten vergessen?

Login

Marcel Eichhorn
Startseite Downloads Kontakt

David Warkentin - Meister aller Klassen

Auch die Erwachsenen sind gegen ihn chancenlos

Keine 24 Std. nach seinem fulminanten Triumpf im Vorgabeturnier der Jugendlichen (wir berichteten) spielte TT-Wunderkind David Warkentin seine Konkurrenz erneut in Grund in Boden. "Läuft bei mir!" kommentierte er das Ergebnis kurz und knapp. Aber der Reihe nach.

Das diesjährige Vorgabeturnier für Erwachsene und für den Erwachsenen-Sport freigegebene Jugendliche wurde nach 2jähriger Pause mal wieder in den heiligen Tischtennis-Hallen zu Bemerode der Grundschule Am Sandberge ausgerichtet. Es haben sich 15 hochmotivierte Spartenmitglieder zu diesem Event registriert.

Das Schöne bei Vorgabe-Turnieren ist ja, dass hier auch Leute eine Chance auf einen Titel haben, die bei einer klassischen Vereinsmeisterschaft kein Bein in die Mütze bekämen. Darum gewinnen hier i.d.R. Spieler aus unteren Mannschaften oder - wie in den letzten Jahren häufiger geschehen - heranwachsende Hartkunstoffballende.

Im Gegensatz zum gestrigen Jugend-Vorgabe-Wettbewerb wurde trotz Bitten von Tischtennis-Freak Gerd Wagner nicht im Verfahren "Jeder gegen Jeden" sondern mit einer Gruppen- und zwei K.O. - Runden ausgetragen. Die Turnierleitung unter den unausstechlichen Augen von Spartenmaestro Detlef Brauner und dem international erfahrenen Jugendtrainer Sven Rusch bildete drei Gruppen mit vier und eine Gruppe mit drei Teilnehmern.

Bereits in der Gruppenphase ging es recht heiß her an den acht verbauten Tischen. Es ist unmöglich, hier alle Highlights aufzuzählen. Hier einige Beispiele:

In Gruppe 1 gewann "El Nino" Wittmann gegen Gökhan Babur in 2 Sätzen je 21:19. Das ist insoweit bemerkenswert, als dass das Spiel ohne jegliche Vorgabe (Start bei 0:0) bestritten wurde. "Gegen Gökhan hab ich´s heute irgendwie gefühlt", kommentierte Nino das Spiel. Dass Gökhan durchaus zu kämpfen weiß, bewies er in seinen äußerst knappen Gruppen-Begegnungen gegen Rainer Gebhardt und Sven Rusch, die er beide mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Besonders knapp ging es auch in der 3er - Gruppe zu. Die Beteiligten Karambis, Mäser und Brauner konnten jeweils einen Sieg und eine Niederlage für sich verbuchen. Entsprechend musste die Platzierung über die Sätze ermittelt werden; hier hatte dann Steffi um Sch**haaresbreite vor Bernd und Detlef die Nase vorn.

In der Pause zwischen Gruppen- und K.O. - Phase qualmten die Taschenrechner der Turnierleitung, während sich alle Anderen am reichhaltigen kalten Buffet ihre Brötchen mit feinsten Belägen belegten. Eigens für die Anwesenden mit Schweinefleisch-Intoleranz wurde seitens des kulinarisch feinfühligen Buffet-Sponsors Gerd Wagner Brötchenbelag mit Analog-Schweinefleisch (aka "Pute") besorgt.

In der nun startenden K.O.-Runde lief es dann für die jugendlichen Spieler wie geölt. Trotzdem gab es die eine oder andere spannende Begegnung. Etwa als Bernd Mäser im 1/4tel-Finale der Hauptrunde eine 13:0 Vorgabe seines Gegners Thore Bolte abwehren und sich mit 24:22 im Entscheidungssatz durchsetzen konnte.

Ähnlich dramatische Spielverläufe gab es aus der Trostrunde zu vermelden. Hier gab es fast nur Spiele mit teils hauchdünn ausgehenden Entscheidungssätzen. Nichts für schwache Nerven. Einzig Gerd Wagner mit Freilos für das 1/4tel - Finale ließ mit 2:0 gegen Rusch und 2:0 im Finale gegen "El Nino" Wittmann nichts anbrennen und holte sich das Trost-Krönchen.

Zurück zur Hauptrunde: Hier beherrschte David Warkentin die Konkurrenz beinahe nach Belieben. Einzig gegen den kampfstarken Gökhan Babur musste er einen Satz knapp abgeben. "Die anderen hatten die Hosen voll, aber bei mir lief´s ganz flüssig. Wenn das so weiter geht, muss ich für die vielen Pokale bei uns zu Hause anbauen", ließ Warkentin die Sparten-Presseabteilung nach seinem klaren Finalsieg gegen Soshua Sauer wissen.

Am Ende waren alle Beteiligten einer Meinung: Das Buffet war lecker und die Spiele ließen Spaß, Spannung und Freude einmal mehr hochleben. Die Spartenleitung erwägt daher, den Mitgliedern auch im kommenden Jahr 2023 ein ähnliches sportliches Hochlicht anzubieten.

Hier nochmal die Siegenden des sportlichen Festivals:

1. Sieger: David Warkentin
2. Sieger: Joshua Sauer
3. Sieger: Bernd Mäser und Christoph Wilke

In der Trostrunde sah das so aus:

1. Sieger: Gerd Wagner
2. Sieger: Nino Wittmann
3. Sieger: Sven Rusch und Detlef Brauner

An dieser Stelle gratulieren wir nochmal sehr herzlich zu den erzielten Erfolgen. Soviel Zeit muss sein.

Eine kleine Bilderstrecke zum Event findet sich in der Galerie.

Ein Video vom Finale Warkentin vs. Sauer gibt es auch, und zwar hier.


Bildanzeige

Bitte überprüfen

Dein Kommentar ist leider zu kurz. Bitte schreibe etwas ausführlicher.

Sicherheitsabfrage

Möchtest Du den Kommentar wirklich löschen?

Die Siegenden

© Die Tischtennissparte des TSV Bemerode

Hinweis

Bitte überprüfe Deine Angaben in den markierten Feldern.